Förderverein EMS erhält Spende der Volksbank

Jedes Jahr spendet die Volksbank Kirchheim-Nürtingen 75.000 Euro an Vereine in der Region. Dieses Jahr haben auch wir, als Förderverein der EMS, uns mit einem tollen Projekt beworben und gewonnen! Dank nach wie vor hervorragender Zusammenarbeit mit der Schule wurde ein Projekt initiiert, welches nun aufgrund einer Spende von 1.000 Euro umgesetzt werden kann!
„Kleine Welt ganz groß“ ist der Titel des Projekts mit dem Ziel für die Grundschüler einen Experimentierraum einzurichten. In diesem Experimentierraum können die Grundschüler lernen nach einfachen wissenschaftlichen Arbeitsweisen Experimente durchzuführen. Die Inhalte kommen aus den Vorgaben des Bildungsplans im Sachunterricht und erstrecken sich auf die Bereiche Chemie, Physik und Biologie. Mit einer Gerätekombination sollen Inhalte direkt vom Mikroskop auf eine Leinwand projiziert werden. So kann man z.B. schauen, wie ein Insektenflügel aufgebaut ist und was seine Stabilität ausmacht, man kann erforschen, wie der Saft in die Blätter kommt oder wie Papier aus Fasern aufgebaut ist und vieles mehr. Für den Unterricht oder AGs bedeutet eine solche Gerätekombination, dass alle gemeinsam ein großes Bild vor Augen haben und alle auch das gleiche Anschauungsmodell sehen und besprechen. Nicht unerheblich ist auch die motivationale Komponente guter Technik und beeindruckender Bilder.
Wir freuen uns sehr über die Spende und bedanken uns an dieser Stelle sehr herzlich bei der Volksbank Kirchheim-Nürtingen und dem Kollegium der EMS für seine Unterstützung bei der Projektfindung!
Nicht unerwähnt bleiben soll an dieser Stelle auch unsere große Freude im Förderverein über das wundervolle Dankeschön seitens der EMS in den letzten Ötlinger Nachrichten! Eine solche Wertschätzung vergrößert unsere Freude an der Arbeit im Förderverein ungemein! Die Zusammenarbeit mit der EMS funktioniert auch aus unserer Sicht außergewöhnlich gut und ist somit ein äußerst fruchtbarer Boden für alles, was wir gemeinsam erreicht haben und erreichen werden. Vielen Dank dafür!

Wir halten Sie bezüglich der aktuell geltenden Corona-Lage auf dem Laufenden.